Die Infrastruktur in einem Graben im Meielsgrund wurde durch Schlammmassen und Geschiebe stark beschädigt.

Das Hochwasser ging, Schäden blieben

Die Schäden nach dem Hochwasser Mitte November sind noch nicht beziffert. In einer ersten Bilanz zeigt sich, dass Beschädigungen an Häusern und in der Landschaft einerseits schon behoben wurden, andererseits noch länger bestehen werden.
Die Infrastruktur in einem Graben im Meielsgrund wurde durch Schlammmassen und Geschiebe stark beschädigt.

Das Hochwasser ging, Schäden blieben

Die Schäden nach dem Hochwasser Mitte November sind noch nicht beziffert. In einer ersten Bilanz zeigt sich, dass Beschädigungen an Häusern und in der Landschaft einerseits schon behoben wurden, andererseits noch länger bestehen werden.
Die Postautos im Saanenland fahren auch diesen Winter fahrplanmässig. FOTO: KEREM MAURER

Trotz prekärer Situation rollen die Busse noch im Saanenland

Der öffentliche Strassenverkehr leidet unter dem Personalmangel. Viele Verkehrsbetriebe sehen sich deshalb gezwungen, ihr Angebot anzupassen. Bei der PostAuto AG, welche den öffentlichen Strassenverkehr im Saanenland abdeckt, wirkt sich diese Situation noch nicht so stark aus. Noch gibt es schweizweit ...
Die Postautos im Saanenland fahren auch diesen Winter fahrplanmässig. FOTO: KEREM MAURER

Trotz prekärer Situation rollen die Busse noch im Saanenland

Der öffentliche Strassenverkehr leidet unter dem Personalmangel. Viele Verkehrsbetriebe sehen sich deshalb gezwungen, ihr Angebot anzupassen. Bei der PostAuto AG, welche den öffentlichen Strassenverkehr im Saanenland abdeckt, wirkt sich diese Situation noch nicht so stark aus. Noch gibt es schweizweit ...
Hektik auf den Strassen und keine Branchen-Spitzengehälter mehr: Der einstige Traumberuf des Poschifahrers hat an Glanz verloren. (Foto: zvg)

ÖV-Chauffeure: Der Winter kann kommen

Während infolge des Fachkräftemangels die Situation im öffentlichen Verkehr vielerorts in der Schweiz prekär ist, hat die Kübli Reisen AG für die Wintersaison genug Personal. Doch auch hierzulande sucht man händeringend nach Postautofahrer:innen.
Hektik auf den Strassen und keine Branchen-Spitzengehälter mehr: Der einstige Traumberuf des Poschifahrers hat an Glanz verloren. (Foto: zvg)

ÖV-Chauffeure: Der Winter kann kommen

Während infolge des Fachkräftemangels die Situation im öffentlichen Verkehr vielerorts in der Schweiz prekär ist, hat die Kübli Reisen AG für die Wintersaison genug Personal. Doch auch hierzulande sucht man händeringend nach Postautofahrer:innen.
Nach vereinzelten Vorfällen, unter anderem auch Einbrüche, überarbeitet der Saaner Gemeinderat das Sicherheitskonzept. SYMBOLBILD: ADOBESTOCK

Saanen überarbeitet Sicherheitskonzept

Im laufenden Jahr kam es vereinzelt zu Diebstählen und Einbrüchen in der Region. Gewerbe und Bevölkerung sind alarmiert. Die Gemeinde Saanen hat deshalb letztens Gewerbetreibende zu einem Informationsanlass eingeladen, um über die neuen Massnahmen in Sachen Sicherheit zu informieren. Auch die Kantonspolizei ...
Nach vereinzelten Vorfällen, unter anderem auch Einbrüche, überarbeitet der Saaner Gemeinderat das Sicherheitskonzept. SYMBOLBILD: ADOBESTOCK

Saanen überarbeitet Sicherheitskonzept

Im laufenden Jahr kam es vereinzelt zu Diebstählen und Einbrüchen in der Region. Gewerbe und Bevölkerung sind alarmiert. Die Gemeinde Saanen hat deshalb letztens Gewerbetreibende zu einem Informationsanlass eingeladen, um über die neuen Massnahmen in Sachen Sicherheit zu informieren. Auch die Kantonspolizei ...
Robert Aellen holt die mit Speiseresten gefüllten Fässer regelmäsig in den Betrieben ab. (Fotos: AvS)

Der Kreislauf der blauen Fässer

Hunderttausende von Tonnen vermeidbare Lebensmittelabfälle werden schweizweit jährlich in der Gastronomie, im Detailhandel und in Privathaushalten weggeworfen. Im Saanenland kursieren für Speiseresteentsorgung der Gastronomie und Lebensmittelhersteller blaue Fässer. Und die haben nur einen einzigen ...
Robert Aellen holt die mit Speiseresten gefüllten Fässer regelmäsig in den Betrieben ab. (Fotos: AvS)

Der Kreislauf der blauen Fässer

Hunderttausende von Tonnen vermeidbare Lebensmittelabfälle werden schweizweit jährlich in der Gastronomie, im Detailhandel und in Privathaushalten weggeworfen. Im Saanenland kursieren für Speiseresteentsorgung der Gastronomie und Lebensmittelhersteller blaue Fässer. Und die haben nur einen einzigen ...
Solartische so weit das Auge reicht, im Einklang mit der Landwirtschaft: Das Bild auf dem Mont-Soleil seit über 30 Jahren.

Mit SolSarine auf Recherchereise am Mont-Soleil

Letzten Freitag haben sich am Projekt SolSarine Beteiligte aus Saanen zum Mont-Soleil begeben. Die Gemeinde Saanen und SolSarine hatten zur Besichtigung des Sonnenkraftwerks Mont-Soleil eingeladen. Nachhaltig beeindruckt kehrten sie zurück.
Solartische so weit das Auge reicht, im Einklang mit der Landwirtschaft: Das Bild auf dem Mont-Soleil seit über 30 Jahren.

Mit SolSarine auf Recherchereise am Mont-Soleil

Letzten Freitag haben sich am Projekt SolSarine Beteiligte aus Saanen zum Mont-Soleil begeben. Die Gemeinde Saanen und SolSarine hatten zur Besichtigung des Sonnenkraftwerks Mont-Soleil eingeladen. Nachhaltig beeindruckt kehrten sie zurück.
33 ehemalige Mitarbeitende genossen in Begleitung der Geschäftsleitungsmitglieder der Alterswohnen STS AG einen erlebnisreichen Tag in Trubschachen. Kleines Bild: Mit Geschicklichkeit und viel Freude am Detail wurden die Müslischalen «gefladdert». FOTOS: ALTERSWOHNEN STS AG

Pensioniertenausflug der Alterswohnen STS AG

Am Donnerstag, 7. September führte der jährliche Pensioniertenausflug der Alterswohnen STS AG ins emmentalische Trubschachen. 33 ehemalige Mitarbeitende nahmen am Ausflug teil und genossen das Wiedersehen von alten Arbeitskolleginnen und -kollegen, den Austausch mit den Geschäftsleitungsmitgliedern ...
33 ehemalige Mitarbeitende genossen in Begleitung der Geschäftsleitungsmitglieder der Alterswohnen STS AG einen erlebnisreichen Tag in Trubschachen. Kleines Bild: Mit Geschicklichkeit und viel Freude am Detail wurden die Müslischalen «gefladdert». FOTOS: ALTERSWOHNEN STS AG

Pensioniertenausflug der Alterswohnen STS AG

Am Donnerstag, 7. September führte der jährliche Pensioniertenausflug der Alterswohnen STS AG ins emmentalische Trubschachen. 33 ehemalige Mitarbeitende nahmen am Ausflug teil und genossen das Wiedersehen von alten Arbeitskolleginnen und -kollegen, den Austausch mit den Geschäftsleitungsmitgliedern ...
Wir und der Basler Zolli.

Faule Silberrücken, schneeweisse Salzberge u

Die Heilpädagogische Schule verbrachte ein tolles Schullager in Liestal im Kanton Basel-Land.
Wir und der Basler Zolli.

Faule Silberrücken, schneeweisse Salzberge u

Die Heilpädagogische Schule verbrachte ein tolles Schullager in Liestal im Kanton Basel-Land.
{{alt}}

Freiwilliger Schulsport Saanenland

Herbst-/Winterkurse 2023/24
{{alt}}

Freiwilliger Schulsport Saanenland

Herbst-/Winterkurse 2023/24
{{alt}}

Von der Stammtischidee zum Jahrhundertjubiläum: der Hotelierverein Gstaad-Saanenland

Es müssen visionäre Köpfe gewesen sein, ausgestattet mit einem touristischen Gen und der «Denke» eines Gastgebers, die einst den Verein gegründet haben, der heute immer noch Bestand hat: der Hotelierverein Gstaad-Saanenland. Wer, wann und wie? Wer hat den Anstoss gegeben? Wann den ersten Funken ...
{{alt}}

Von der Stammtischidee zum Jahrhundertjubiläum: der Hotelierverein Gstaad-Saanenland

Es müssen visionäre Köpfe gewesen sein, ausgestattet mit einem touristischen Gen und der «Denke» eines Gastgebers, die einst den Verein gegründet haben, der heute immer noch Bestand hat: der Hotelierverein Gstaad-Saanenland. Wer, wann und wie? Wer hat den Anstoss gegeben? Wann den ersten Funken ...
Gerettet: Ein Rehkitz, welches wenige Tage alt ist.

Rückblick Rehkitzrettung 2023 des Jagd- und Wildschutzvereins Saanenland

Die Rehkitzrettung des Jagdvereins in diesem Sommer darf im Rückblick als sehr erfolgreich bezeichnet werden.
Gerettet: Ein Rehkitz, welches wenige Tage alt ist.

Rückblick Rehkitzrettung 2023 des Jagd- und Wildschutzvereins Saanenland

Die Rehkitzrettung des Jagdvereins in diesem Sommer darf im Rückblick als sehr erfolgreich bezeichnet werden.
Laut dem aktuellen «Bilanz»-Hotel-Ranking ist das Gstaad Palace das beste Ferienhotel der Schweiz und das drittbeste europaweit. FOTO: GSTAAD PALACE, MELANIE UHKÖTTER

Doppelsieg für Gstaader Hotel im «Bilanz»-Hotel-Ranking

Im aktuellen Hotel-Ranking der Schweizer Wirtschaftszeitung «Bilanz» glänzen die Saaner Hotels. Das Gstaad Palace gilt als bestes Ferienhotel der Schweiz 2023, dicht gefolgt von The Alpina Gstaad auf Rang 2. Weitere drei Hotels aus dem Saanenland finden sich unter den Top 35. Zudem hat das Gstaad ...
Laut dem aktuellen «Bilanz»-Hotel-Ranking ist das Gstaad Palace das beste Ferienhotel der Schweiz und das drittbeste europaweit. FOTO: GSTAAD PALACE, MELANIE UHKÖTTER

Doppelsieg für Gstaader Hotel im «Bilanz»-Hotel-Ranking

Im aktuellen Hotel-Ranking der Schweizer Wirtschaftszeitung «Bilanz» glänzen die Saaner Hotels. Das Gstaad Palace gilt als bestes Ferienhotel der Schweiz 2023, dicht gefolgt von The Alpina Gstaad auf Rang 2. Weitere drei Hotels aus dem Saanenland finden sich unter den Top 35. Zudem hat das Gstaad ...
Berichte und Fotos auf den Seiten 6 bis 8

Ein Licht für die Schweiz: So feierte das Saanenland den 1. August

Lauenen begrüsste die Jungbürger:innen, Saanen horchte Nationalrat Erich von Siebenthal zu, Saanenmöser trotzte dem Regenwetter und begrüsste mit Marktständen, und und und… Lesen Sie, wie im Saanenland der 1. August gefeiert wurde.
Berichte und Fotos auf den Seiten 6 bis 8

Ein Licht für die Schweiz: So feierte das Saanenland den 1. August

Lauenen begrüsste die Jungbürger:innen, Saanen horchte Nationalrat Erich von Siebenthal zu, Saanenmöser trotzte dem Regenwetter und begrüsste mit Marktständen, und und und… Lesen Sie, wie im Saanenland der 1. August gefeiert wurde.
Rennvelofans aufgepasst: Ein neuer Vintage-Velo-Event in und um Gstaad begeistert Radfans vergangener Epochen. (Foto: ZVG)

Der Vintage-Velogeist soll im Gstaad Velo Classic weiterleben

Nachdem der Bergkönig das Saanenland verlassen hat, taten sich einige Vintage-Rennvelo-Fans zusammen und gründeten einen neuen Vintage-Velo-Event, um den Velogeist vergangener Epochen hierzulande weiterleben zu lassen. Die erste Gstaad Velo Classic findet am Sonntag, 17. September statt.
Rennvelofans aufgepasst: Ein neuer Vintage-Velo-Event in und um Gstaad begeistert Radfans vergangener Epochen. (Foto: ZVG)

Der Vintage-Velogeist soll im Gstaad Velo Classic weiterleben

Nachdem der Bergkönig das Saanenland verlassen hat, taten sich einige Vintage-Rennvelo-Fans zusammen und gründeten einen neuen Vintage-Velo-Event, um den Velogeist vergangener Epochen hierzulande weiterleben zu lassen. Die erste Gstaad Velo Classic findet am Sonntag, 17. September statt.
Freudvolles Abklatschen nach einem fair gespielten Turnier: v.l. Sabrina Hammer, Edith Reuteler und Sigbert Feller. FOTOS: EUGEN DORNBIERER-HAUSWIRTH

Golfsport und Golfstrom

Dank dem Golfstrom, verantwortlich für das milde Klima in unseren Breitengraden, erlebten am vergangenen Samstag 19 Golferinnen und 46 Golfspieler der Swiss KMU Golf Trophy auf dem Golfplatz Gstaad-Saanenland ein faires Turnier mit sportlicher Herausforderung.
Freudvolles Abklatschen nach einem fair gespielten Turnier: v.l. Sabrina Hammer, Edith Reuteler und Sigbert Feller. FOTOS: EUGEN DORNBIERER-HAUSWIRTH

Golfsport und Golfstrom

Dank dem Golfstrom, verantwortlich für das milde Klima in unseren Breitengraden, erlebten am vergangenen Samstag 19 Golferinnen und 46 Golfspieler der Swiss KMU Golf Trophy auf dem Golfplatz Gstaad-Saanenland ein faires Turnier mit sportlicher Herausforderung.
Anders als bei anderen Velorennen ging es bei La Reine einmal mehr um ein geselliges Erlebnis mit besten Ausblicken und individuellen sportlichen Höchstleistungen – auch ohne direkten Wettstreit. FOTOS: JENNY STERCHI

«Gümmelerinnen» unter sich

Weit über 200 Teilnehmerinnen waren am Samstag in aller Früh unterwegs auf den beiden Strecken des Velorennens La Reine. Die Damen waren begeistert.
Anders als bei anderen Velorennen ging es bei La Reine einmal mehr um ein geselliges Erlebnis mit besten Ausblicken und individuellen sportlichen Höchstleistungen – auch ohne direkten Wettstreit. FOTOS: JENNY STERCHI

«Gümmelerinnen» unter sich

Weit über 200 Teilnehmerinnen waren am Samstag in aller Früh unterwegs auf den beiden Strecken des Velorennens La Reine. Die Damen waren begeistert.
Die Gstaader Klasse 23s nach der Feier: v.l.n.r: Anja Stalder, Cendrine dos Santos, India Winterberger,  Ina Schneeberger,  Mia von Grünigen, Jana Perren, Sue Piller (1. Teil der Matur), Luca Popa, Chiara Lanz (1. Teil der  Matur), Solvei  Trummer, Lena von Felten. Liegend:  Klassenlehrer Matthias Egert. (Foto: ZVG)

Mit Beharrlichkeit und Spass zum Erfolg

66 Maturandinnen und Maturanden, unter ihnen neun der Gstaader Klasse, durften am Samstag im Kursaal Interlaken nach bestandenen Prüfungen das Reifezeugnis entgegennehmen. Festredner war Profihandballer und Kolumnist Viktor Glatthard.
Die Gstaader Klasse 23s nach der Feier: v.l.n.r: Anja Stalder, Cendrine dos Santos, India Winterberger,  Ina Schneeberger,  Mia von Grünigen, Jana Perren, Sue Piller (1. Teil der Matur), Luca Popa, Chiara Lanz (1. Teil der  Matur), Solvei  Trummer, Lena von Felten. Liegend:  Klassenlehrer Matthias Egert. (Foto: ZVG)

Mit Beharrlichkeit und Spass zum Erfolg

66 Maturandinnen und Maturanden, unter ihnen neun der Gstaader Klasse, durften am Samstag im Kursaal Interlaken nach bestandenen Prüfungen das Reifezeugnis entgegennehmen. Festredner war Profihandballer und Kolumnist Viktor Glatthard.
Das Berghotel Hornberg wurde ursprünglich als Sömmerungshütte gebaut.

Wenn der Berg ruft, gehen sie nach Haus

Die Geschichte von der Gruppenunterkunft zum Berghotel Hornberg ist eine Familiensaga – gespickt mit den schönsten Kühen, einer frechen Katze und inspiriert von der Bauweise eines Appenzeller-Massenlagers. Das Berghotel Hornberg ist ein Ort, wo sich die Gastgeber seit Generationen zu Hause fühlen ...
Das Berghotel Hornberg wurde ursprünglich als Sömmerungshütte gebaut.

Wenn der Berg ruft, gehen sie nach Haus

Die Geschichte von der Gruppenunterkunft zum Berghotel Hornberg ist eine Familiensaga – gespickt mit den schönsten Kühen, einer frechen Katze und inspiriert von der Bauweise eines Appenzeller-Massenlagers. Das Berghotel Hornberg ist ein Ort, wo sich die Gastgeber seit Generationen zu Hause fühlen ...
Nachdem es in den letzten Jahren nicht geklappt hat mit einer Teilnahme von Stan Wawrinka am Gstaader Turnier, darf das ­P­ublikum mit seinem Aufschlag in der Roy-Emerson-Arena rechnen.  (Foto: zog)

Wawrinka in Gstaad erwartet

Am EFG Swiss Open Gstaad vom 15. bis 23. Juli wird Stan Wawrinka erwartet, der nach zehn Jahren sein grosses Gstaad-Comeback geben will. Daneben hat sich Grand-Slam-Champion Dominic Thiem angekündigt. Viel Swissness versprechen die Heimstars Marc-Andrea Hüsler und Dominic Stricker.
Nachdem es in den letzten Jahren nicht geklappt hat mit einer Teilnahme von Stan Wawrinka am Gstaader Turnier, darf das ­P­ublikum mit seinem Aufschlag in der Roy-Emerson-Arena rechnen.  (Foto: zog)

Wawrinka in Gstaad erwartet

Am EFG Swiss Open Gstaad vom 15. bis 23. Juli wird Stan Wawrinka erwartet, der nach zehn Jahren sein grosses Gstaad-Comeback geben will. Daneben hat sich Grand-Slam-Champion Dominic Thiem angekündigt. Viel Swissness versprechen die Heimstars Marc-Andrea Hüsler und Dominic Stricker.
{{alt}}

GSS: neuer Abstimmungstermin am Freitag, 25. August

Die Gemeindeabstimmungen über die finanzielle Beteiligung zur nachhaltigen Sicherung des integrierten Versorgungsmodells der Gesundheit Simme Saane mit einem Akutspital finden am Freitag, 25. August statt.
{{alt}}

GSS: neuer Abstimmungstermin am Freitag, 25. August

Die Gemeindeabstimmungen über die finanzielle Beteiligung zur nachhaltigen Sicherung des integrierten Versorgungsmodells der Gesundheit Simme Saane mit einem Akutspital finden am Freitag, 25. August statt.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote