{{alt}}

Saaner Chronik – vor 50 Jahren

Zusammengestellt aus dem «Anzeiger von Saanen» von 1974 von Elisabeth Müller.

{{alt}}

Saaner Chronik – vor 50 Jahren

Zusammengestellt aus dem «Anzeiger von Saanen» von 1974 von Elisabeth Müller.

Erläuterungen zu den Geschäften

Ordentliche Gemeindeversammlung vom Freitag, 7. Juni 2024, 20.00 Uhr, Tennishalle Gstaad.

Erläuterungen zu den Geschäften

Ordentliche Gemeindeversammlung vom Freitag, 7. Juni 2024, 20.00 Uhr, Tennishalle Gstaad.

Stiftung Alpenblick Gstaad: grosse Hürde genommen

Die Stiftung Alpenblick Gstaad kommt mit ihrem Projekt für bezahlbaren Wohnraum im Saanenland voran: Gemeinnützige Bereiche steuerbefreit, Baueingabe noch dieses Jahr geplant.

Stiftung Alpenblick Gstaad: grosse Hürde genommen

Die Stiftung Alpenblick Gstaad kommt mit ihrem Projekt für bezahlbaren Wohnraum im Saanenland voran: Gemeinnützige Bereiche steuerbefreit, Baueingabe noch dieses Jahr geplant.

Die Schülerinnen und Schüler stöberten interessiert in den alten Zeitungen des AvS. FOTO: ZVG

Einblick in einen Verlag, in die Zeitungsproduktion und den Lokaljournalismus

Am Freitag, 5. April war die sechste bis neunte Klasse der Schule Gsteig-Feutersoey zu Besuch bei der Müller Medien AG und dem «Anzeiger von Saanen». Und sie wagten ihre ersten journalistischen Gehversuche.

Die Schülerinnen und Schüler stöberten interessiert in den alten Zeitungen des AvS. FOTO: ZVG

Einblick in einen Verlag, in die Zeitungsproduktion und den Lokaljournalismus

Am Freitag, 5. April war die sechste bis neunte Klasse der Schule Gsteig-Feutersoey zu Besuch bei der Müller Medien AG und dem «Anzeiger von Saanen». Und sie wagten ihre ersten journalistischen Gehversuche.

Der Sohn von Sir Roger Moore, Geoffrey Moore, reiste nach Saanen zur John F. Kennedy International School, um die neue Bibliothek feierlich einzuweihen. FOTO: ZVG

Einweihung der Bibliothek Sir Roger Moore

Zum Abschluss der Buchwoche an der John F. Kennedy International School wurde am Freitag, 26. April die neue Bibliothek zu Ehren des verstorbenen Schauspielers Sir Roger Moore feierlich eingeweiht.

Der Sohn von Sir Roger Moore, Geoffrey Moore, reiste nach Saanen zur John F. Kennedy International School, um die neue Bibliothek feierlich einzuweihen. FOTO: ZVG

Einweihung der Bibliothek Sir Roger Moore

Zum Abschluss der Buchwoche an der John F. Kennedy International School wurde am Freitag, 26. April die neue Bibliothek zu Ehren des verstorbenen Schauspielers Sir Roger Moore feierlich eingeweiht.

Der Vorstand in der neuen Zusammensetzung mit dem abtretenden Präsidenten (von links): Marcel Reichenbach, Karin Zingre, Sven Deck, Rosmarie Brand, Urs Bach, Therese Mösching, Hanspeter Bach und Martin Trummer. FOTOS: VRENI MÜLLENER

Selbstlos im Einsatz für ältere Menschen

Urs Bach übergab bei der Hauptversammlung das Präsidium des Fördervereins Pro Senectute Saanenland an Therese Mösching. Zudem informierte der Verein über seine Angebote.

Der Vorstand in der neuen Zusammensetzung mit dem abtretenden Präsidenten (von links): Marcel Reichenbach, Karin Zingre, Sven Deck, Rosmarie Brand, Urs Bach, Therese Mösching, Hanspeter Bach und Martin Trummer. FOTOS: VRENI MÜLLENER

Selbstlos im Einsatz für ältere Menschen

Urs Bach übergab bei der Hauptversammlung das Präsidium des Fördervereins Pro Senectute Saanenland an Therese Mösching. Zudem informierte der Verein über seine Angebote.

Die Kunststoffsammlung der Einwohnergemeinde Saanen ersetzte im stofflichen Recycling 3600 Kilogramm Neumaterial, was 10’800 Liter Erdöl einsparte. FOTO: SAMMELSACK.CH

7200 Kilogramm Kunststoffe aus Saaner Haushalten gesammelt

Die Einwohnergemeinde Saanen hat im Rahmen des Berner Projekts unter dem Motto «Bring Plastic back» im Jahr 2023 total 7200 Kilogramm Haushaltkunststoff gesammelt und dem Recycling zugeführt.

Die Kunststoffsammlung der Einwohnergemeinde Saanen ersetzte im stofflichen Recycling 3600 Kilogramm Neumaterial, was 10’800 Liter Erdöl einsparte. FOTO: SAMMELSACK.CH

7200 Kilogramm Kunststoffe aus Saaner Haushalten gesammelt

Die Einwohnergemeinde Saanen hat im Rahmen des Berner Projekts unter dem Motto «Bring Plastic back» im Jahr 2023 total 7200 Kilogramm Haushaltkunststoff gesammelt und dem Recycling zugeführt.

Die Erstklassierten (von links nach rechts) Werner Kernen (3. Rang), Theres Reichenbach (1. Rang); und Hans Schopfer (2. Rang) sowie die Organisatoren Erika und Heinz Brand.

Senior:innen-Jass im Maison Claudine Pereira: Theres Reichenbach gewinnt

Am Mittwoch, 24. April fand erneut der beliebte Senior:innen-Jassnachmittag im Altersheim Maison Claudine Pereira statt. Der vom Seniorenrat Saanenland finanzierte Spieltag bewegte 48 Spieler:innen, an diesem Anlass teilzunehmen.

Die Erstklassierten (von links nach rechts) Werner Kernen (3. Rang), Theres Reichenbach (1. Rang); und Hans Schopfer (2. Rang) sowie die Organisatoren Erika und Heinz Brand.

Senior:innen-Jass im Maison Claudine Pereira: Theres Reichenbach gewinnt

Am Mittwoch, 24. April fand erneut der beliebte Senior:innen-Jassnachmittag im Altersheim Maison Claudine Pereira statt. Der vom Seniorenrat Saanenland finanzierte Spieltag bewegte 48 Spieler:innen, an diesem Anlass teilzunehmen.

Bald Vergangenheit: Verwaltungsdirektor Roman Gimmel in seinem Büro in Saanen. (Foto: Kerem Maurer)

Roman Gimmel verlässt Saaner Gemeindeverwaltung

Verwaltungsdirektor Roman Gimmel verlässt die Gemeindeverwaltung Saanen. Die Modalitäten des Zeitpunktes werden aktuell ausgearbeitet und die Planung für die Nachfolge wird vom Gemeinderat unverzüglich in die Wege geleitet.

Bald Vergangenheit: Verwaltungsdirektor Roman Gimmel in seinem Büro in Saanen. (Foto: Kerem Maurer)

Roman Gimmel verlässt Saaner Gemeindeverwaltung

Verwaltungsdirektor Roman Gimmel verlässt die Gemeindeverwaltung Saanen. Die Modalitäten des Zeitpunktes werden aktuell ausgearbeitet und die Planung für die Nachfolge wird vom Gemeinderat unverzüglich in die Wege geleitet.

Für Nick Hoyer (links) ist die Vorstandsarbeit im Verein Alters- und Pflegeheim Pfyffenegg nach zwölf Jahren zu Ende. Zum Glück bleibt sein Platz nicht leer: Berufskollege Ralph Zurkinden tritt an seine Stelle und wurde von der Versammlung jubelnd empfangen. FOTO: JENNY STERCHI

Glücksfall im Vorstand

Umbaupläne, ein neues Vorstandsmitglied und Dienstjubiläen – das waren Themen der Vereinsversammlung des Vereins Alters- und Pflegeheim Pfyffenegg.

Für Nick Hoyer (links) ist die Vorstandsarbeit im Verein Alters- und Pflegeheim Pfyffenegg nach zwölf Jahren zu Ende. Zum Glück bleibt sein Platz nicht leer: Berufskollege Ralph Zurkinden tritt an seine Stelle und wurde von der Versammlung jubelnd empfangen. FOTO: JENNY STERCHI

Glücksfall im Vorstand

Umbaupläne, ein neues Vorstandsmitglied und Dienstjubiläen – das waren Themen der Vereinsversammlung des Vereins Alters- und Pflegeheim Pfyffenegg.

Die Wahlsaanerin Jill Wolf stellte ihr Sammlerstück «Vanishing Point 26» von Barbara Walker der Londoner Ausstellung «The Time Is Always Now» zur Verfügung. FOTO: ZVG

Sammlerstück reiste von Saanen nach London

Bis zum 19. Mai zeigt die National Portrait Gallery in London die Ausstellung «The Time Is Always Now», mit einem Kunstwerk von Barbara Walker aus der Sammlung von Jill Wolf und Farrol Kahn, die eine besondere Verbindung zum Ort Saanen haben.

Die Wahlsaanerin Jill Wolf stellte ihr Sammlerstück «Vanishing Point 26» von Barbara Walker der Londoner Ausstellung «The Time Is Always Now» zur Verfügung. FOTO: ZVG

Sammlerstück reiste von Saanen nach London

Bis zum 19. Mai zeigt die National Portrait Gallery in London die Ausstellung «The Time Is Always Now», mit einem Kunstwerk von Barbara Walker aus der Sammlung von Jill Wolf und Farrol Kahn, die eine besondere Verbindung zum Ort Saanen haben.

{{alt}}

Saaner Chronik – vor 50 Jahren

Zusammengestellt aus dem «Anzeiger von Saanen» von 1974 von Elisabeth Müller.

{{alt}}

Saaner Chronik – vor 50 Jahren

Zusammengestellt aus dem «Anzeiger von Saanen» von 1974 von Elisabeth Müller.

Vorstand und Mitarbeiterinnen des Heimatwerks Saanen. (Foto: AvS)

Zwei neue Vorstandsmitglieder im Heimatwerk Saanen

Letzte Woche fand die Generalversammlung des Heimatwerks Saanen statt. Die Präsidentin begrüsste die Mitglieder und berichtete über ein Jahr engagierter Vorstandsarbeit und qualifizierter Kundenberatung durch vier erfahrene Mitarbeiterinnen.

Vorstand und Mitarbeiterinnen des Heimatwerks Saanen. (Foto: AvS)

Zwei neue Vorstandsmitglieder im Heimatwerk Saanen

Letzte Woche fand die Generalversammlung des Heimatwerks Saanen statt. Die Präsidentin begrüsste die Mitglieder und berichtete über ein Jahr engagierter Vorstandsarbeit und qualifizierter Kundenberatung durch vier erfahrene Mitarbeiterinnen.

Christoph Müller, Artistic Director, am Bäume pflanzen. (Fotos: AvS/zvg)

70 Bäume für 70 Nachwuchskünstler: Das Menuhin-Team greift zur Schaufel

Das Gstaad Menuhin Festival & Academy pflanzen im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie Bäume, anstatt Blumensträusse an die Nachwuchstalente zu verschenken. Am Dienstag hat das Team Setzlinge eingepflanzt.

Christoph Müller, Artistic Director, am Bäume pflanzen. (Fotos: AvS/zvg)

70 Bäume für 70 Nachwuchskünstler: Das Menuhin-Team greift zur Schaufel

Das Gstaad Menuhin Festival & Academy pflanzen im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie Bäume, anstatt Blumensträusse an die Nachwuchstalente zu verschenken. Am Dienstag hat das Team Setzlinge eingepflanzt.

Nataliia Mykulin (vorne) erhält von der Stiftung Alpenruhe in Saanen viele Inputs am Webstuhl für ihre Arbeit mit beeinträchtigten Menschen in der Ukraine.

Ukrainische Praktikantinnen lernten in der Stiftung Alpenruhe

Zwei ukrainische Werkstattleiterinnen und ihre Übersetzerin besuchten im Rahmen eines Kurzpraktikums die Stiftung Alpenruhe. Sie erhielten praktische Anregungen für ihre Arbeit mit beeinträchtigten Menschen. Ein überraschender Austausch.

Nataliia Mykulin (vorne) erhält von der Stiftung Alpenruhe in Saanen viele Inputs am Webstuhl für ihre Arbeit mit beeinträchtigten Menschen in der Ukraine.

Ukrainische Praktikantinnen lernten in der Stiftung Alpenruhe

Zwei ukrainische Werkstattleiterinnen und ihre Übersetzerin besuchten im Rahmen eines Kurzpraktikums die Stiftung Alpenruhe. Sie erhielten praktische Anregungen für ihre Arbeit mit beeinträchtigten Menschen. Ein überraschender Austausch.

Der Altbau gilt als erhaltenswertes Objekt und darf nicht abgerissen werden, es sei denn, ein Gutachten sagt etwas anderes. FOTO: ANITA MOSER

Grandhotel Sonnenhof: Einsprache gegen Projektänderung

Gegen die Projektänderung des Grand-Hotel-Sonnenhof-Umbauprojekts hat es eine Einsprache gegeben. Der Berner Heimatschutz wehrt sich gegen das Abreissen und Wiederaufbauen des nach wie vor als erhaltenswert eingestuften Mittelteils.

Der Altbau gilt als erhaltenswertes Objekt und darf nicht abgerissen werden, es sei denn, ein Gutachten sagt etwas anderes. FOTO: ANITA MOSER

Grandhotel Sonnenhof: Einsprache gegen Projektänderung

Gegen die Projektänderung des Grand-Hotel-Sonnenhof-Umbauprojekts hat es eine Einsprache gegeben. Der Berner Heimatschutz wehrt sich gegen das Abreissen und Wiederaufbauen des nach wie vor als erhaltenswert eingestuften Mittelteils.

{{alt}}

Saaner Chronik – vor 50 Jahren

Zusammengestellt aus dem «Anzeiger von Saanen» von 1974 von Elisabeth Müller.

{{alt}}

Saaner Chronik – vor 50 Jahren

Zusammengestellt aus dem «Anzeiger von Saanen» von 1974 von Elisabeth Müller.

Grenzverletzendes Verhalten: Chinderhuus arbeitet neu mit Bündner Standard 2.0

Neu führt das Chinderhuus Ebnit Protokoll, wenn es zu Grenzverletzungen zwischen Kindern und Jugendlichen, aber auch zwischen ihnen und den Betreuenden kommt. Dabei orientiert sie sich am Bündner Standard 2.0. Ein Blick in die Generalversammlung.

Grenzverletzendes Verhalten: Chinderhuus arbeitet neu mit Bündner Standard 2.0

Neu führt das Chinderhuus Ebnit Protokoll, wenn es zu Grenzverletzungen zwischen Kindern und Jugendlichen, aber auch zwischen ihnen und den Betreuenden kommt. Dabei orientiert sie sich am Bündner Standard 2.0. Ein Blick in die Generalversammlung.

{{alt}}

Saaner Chronik – vor 75 Jahren

Zusammengestellt aus dem «Anzeiger von Saanen» von 1949 von Robert Marti-Wehren.

{{alt}}

Saaner Chronik – vor 75 Jahren

Zusammengestellt aus dem «Anzeiger von Saanen» von 1949 von Robert Marti-Wehren.

Aufbau des ersten Prototypens auf dem Hornberg. (Archivfoto: SolSarine)

Initiative wurde eingereicht

Die Gemeindeinitiative «Alpine Solaranlage im Saanenland, SolSarine 2.0» wurde von den Initianten am Gründonnerstag bei der Gemeindeverwaltung eingereicht. Es liegen genügend beglaubigte Unterschriften vor, die Initiative erreichte somit die notwendige Anzahl Stimmen.

Aufbau des ersten Prototypens auf dem Hornberg. (Archivfoto: SolSarine)

Initiative wurde eingereicht

Die Gemeindeinitiative «Alpine Solaranlage im Saanenland, SolSarine 2.0» wurde von den Initianten am Gründonnerstag bei der Gemeindeverwaltung eingereicht. Es liegen genügend beglaubigte Unterschriften vor, die Initiative erreichte somit die notwendige Anzahl Stimmen.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote